Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


§ 1 Geltungsbereich
Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für Käufe über das Internet

§ 2 Lieferung, Versandkosten, Gefahrenübergang:
Die Lieferung erfolgt zu den jeweils vereinbarten Versandkosten. Alle Risiken und Gefahren der Versendung gehen auf den Kunden über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Transporteurpartner übergeben worden ist.

§ 3 Eigentumsvorbehalt:
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

§ 4 Gewährleistung:
Der Kunde hat die Ware umgehend nach Empfang der Lieferung auf Vollständigkeit oder etwaige Mängel zu überprüfen und Abweichungen oder Transportschäden innerhalb von 2 Wochen ab Übergabe an uns zu melden. Erfolgt die Meldung nicht, gilt die Ware als akzeptiert.
Im Falle eines Mangels haben Sie nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung ( Mängelbeseitigung oder Nachlieferung ) und bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen weitergehende Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt. Die Nacherfüllung kann verweigert werden, wenn sie nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich ist. Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn der Mangel geringfügig und unerheblich ist.

§ 5 Haftung:
Der Inhaber und seine Mitarbeiter haften in Fällen positiver Forderungsfällen und Verschulden bei Vertragsschluss , Verzug, Unmöglichkeit, unerlaubter Handlung sowie aus sonstigen Rechtsgründen, lediglich bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
Im Falle der schuldhaften Verletzung von Hauptvertragspflichten oder bei arglistiger Täuschung sowie im Falle des Ersatzanspruches gemäß § 437 Nr. 2 BGB, besteht eine Haftung im gesetzlichen Umfang. Bei einer Verletzung von Hauptleistungspflichten ist die Haftung für Mitarbeiter der Firma begrenzt auf den typisch voraussehbaren Schaden. Mittelbare Schäden sind insoweit ausgeschlossen. Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Haftungen nach dem Produkthaftungsgesetz, für Personenschäden, bei einer vereinbarten Beschaffenheit einer Ware oder bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

§ 6 Verbraucherinformationen bei Fernabsatzverträgen
über den Erwerb von Waren:

Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Artikel entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen in unserem Internetangebot oder erfragen sie in unserer Geschäftsstelle.
Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deuts
ch.

§ 7 Verschiedenes:
Auf das Vertragsverhältnis zwischen uns und dem Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die Anwendung von UN - Kaufrecht wird ausgeschlossen.
Ausschließlicher Gerichtsstand ist das zuständige Amtsgericht am Standort des Inhabers.

§ 8 Salvatorische Klausel:
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

Widerrufsbelehrung für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB

Widerrufsrecht :
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform ( z. B. Brief, Fax, E- Mail ) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt dieser Belehrung.
Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.
Das Widerrufsrecht gilt nicht für Waren die speziell auf Wunsch angefertigt wurden oder eindeutig auf persönliche Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind, die sich auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht zur Rücksendung eignen.

Der Widerruf ist zu richten an:

Waffenkammer - Schlossmühle

Inhaber:
Postadresse:

Telefon:
Fax:
e-Mail:

Franz Christof
Suhler Str. 2-4
98644 Schleusingen
Schleusingen (036841) 42609 oder 43559
(036841) 53652
info@waffenkammer-schlossmuehle.de


 
 



 


Widerrufsfolgen :
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben.
Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur im verschlechterten Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Bei Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung ausschließlich auf der Überprüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist.
Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Waren nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert mindert.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzu- senden.
Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Wert insgesamt bis zu 40 Euro beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der ersteigerten Ware entspricht. Andernfalls ist die Rücksen- dung für Sie kostenfrei.

Anbieterkennung :

Waffenkammer - Schlossmühle

Inhaber:
Postadresse:

Telefon:
Fax:
e-Mail:

Franz Christof
Suhler Str. 2-4
98644 Schleusingen
Schleusingen (036841) 42609 oder 43559
(036841) 53652
info@waffenkammer-schlossmuehle.de


 

 

 

 

USt-ID gem. §27a UStG: DE 132 894 598